Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)* für das Drittmittelprojekt „RADAR-rechts“

Stellenausschreibung wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

(24.02.2022) Die Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg in Oranienburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des Drittmittelprojekts „RADAR-rechts“ befristet bis zum 31. August 2022 einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)*.

Von internationalen Gästen und Legofiguren – Einblicke in zwei Module des Masterstudiengangs Kriminalistik

(13.12.2021) „Master of Arts“ – seit mehr als einem Jahr arbeiten 21 Studentinnen und Studenten auf diesen Abschluss hin. Weniger als ein Jahr und sechs Module verbleiben. Zur Halbzeit: zwei besondere Module. Jedes, aus ganz eigenen Gründen. Zunächst: Modul 7, „Internationale Zusammenarbeit“. Nadine und Klaus, zwei Studierende des Studienganges, berichten:

Kooperationsvereinbarung mit Polizeischule Słupsk

(03.11.2021) Alle Jahre wieder – so oder so ähnlich könnte man es wohl ausdrücken, wenn es um die deutsch-polnische Freundschaft mit der Partnerschule Słupsk geht. Im Jahr 1995 angefangen, wird turnusgemäß alle zwei Jahre die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Pages

Subscribe to Hochschule Polizei Brandenburg RSS

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zur Seite Erasmus+

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum Instagram-Auftritt der Polizei Brandenburg